Rendezvous der Besten 2017: 90 Minuten Gänsehaut pur

RdB2017-Foto1Alle Plätze waren restlos ausverkauft am vergangenen Samstag beim „Rendezvous der Besten“ in der Sporthalle des GBG in Letter. Ausrichter dieses Showwettkampfes war die Turnabteilung der SG Letter 05 mit ihren vielen ehrenamtlichen Helfern.

Seit einigen Jahren gibt es im Niedersächsischen Turner-Bund (NTB) diesen Wettbewerb der Showgruppen, das „Rendezvous der Besten“. Bei dem Vorentscheid in Letter hatten zwölf Vereine die Chance, sich für das Landesfinale am 6. Mai 2017 in der kleinen EWE ARENA in Oldenburg zu qualifizieren und gleichzeitig als Sprungbrett zum Feuerwerk der Turnkunst nutzen.

Zum Auftakt des sportlichen Events traten alle zwölf Gruppen samt dem Maskottchen des NTB, dem Turntiger, auf. Im Anschluss präsentierten die Sportgruppen einzeln in zum Teil aufwendig angefertigten Kostümen Choreografien zu den Themen aus Film und Fernsehen wie z. B. James Bond, Matrix oder Pippi Langstrumpf u. v. m. Den Zuschauern wurden Turn- und Tanzdarbietungen zu flotter Musik vorgeführt; mal witzig, mal melancholisch.

Die Jury, drei geschulte Wertungsrichter/innen sowie zwei Experten aus der Showbranche (das Duo Piti) kamen voll auf ihre Kosten, hatten aber auch die Qual der Wahl, die Gruppen in Gestaltung/Choreografie sowie Präsentation und Qualität zu bewerten.

Für das Landesfinale konnten sich dann mit dem Prädikat „Hervorragend“ die „Green Spirits“der TSG Hatten-Sandkrug und vom SFN Vechta die Gruppe „In Motion“ qualifizieren. Mit der Wertung „Ausgezeichnet“ konnten sich dann gleich vier Gruppen, die Lateinformation des Turn-Klubb zu Hannover, die Gruppe „Skill vom Tuspo Weende, die „Pink Candy Steppers“ vom TV Leer sowie „Die Akrolohnikas“ des TuS blau-weiß Lohne beglückwünschen lassen. Und die „Flying Sparkles“ vom Sport Club Langenhagen erhielten die Auszeichnung „Sehr gut“.

 

Zahlreiche Fotos sind in der Bildergalerie bei myHeimat zu finden!