Sportabzeichen wurden verliehen

Sportabzeichen-Obmann Hans-Joachim (Hanne) Flatau von der SG Letter 05 war durchaus zufrieden mit der Anzahl der in 2017 erreichten 224 Sportabzeichen, die am Sonntag im Forum des Georg-Büchner-Gymnasiums verliehen wurden. Zwar waren es 20 Abzeichen weniger als im Vorjahr aber die meisten Letteraner und die Jedermänner hatten allesamt ihre Prüfungen wiederholt und erreichten sogar die Leistungen für 88 Abzeichen in Gold. Allen voran Manfred Biermann, der bereits auf Gold 60 zurückblickt und in einer kurze Rede an die Sportler über seine Motivation sprach. Bereits mit 14 Jahren ermutigte ihn sein Vater zu sportlicher Ertüchtigung und legte damit den Grundstein für die nachfolgenden Jahre in denen Biermann Jahr für Jahr sein Abzeichen ablegte und seine Fitness testete. Biermann appellierte allerdings in seiner kurzen Ansprache auch an den DOSB doch die jährlichen Änderungen aufzugeben, die eingeführt werden. Auch in 2018 gibt es Neuerungen beim Sportabzeichen zum Beispiel beim Schleuderball werfen oder bei der Walking Distanz über die Hanne kurz berichtete.

 

Zur Sportabzeichen Verleihung erschienen über 120 Absolventen, um ihre Abzeichen persönlich abzuholen, darunter mehr als 30 Kinder.

 

Zu Beginn der Veranstaltung überreichte Iris Büsing, Trainerin der Leichtathletik Gruppe, allen Kindern ihre Abzeichen und gratulierte. Die jüngste Sportabzeichen Abolventin Finja Rose bekam schon ihr zweites Abzeichen in Silber. Mit gerade mal 5 Jahren legte sie ihr Erstes ab. Jüngster Teilnehmer Eliyas Hoffmann, auch sechs Jahre bekam ebenfalls ein silbernes Abzeichen – für ihn sein Erstes. Seine Urkunde musste er leider beanstanden, ein Rechtschreibfehler in seinem Namen sei ihm aufgefallen, bemängelte der junge Mann und wird eine neue bekommen.

 

Im letzten Jahr nahmen acht Familien am Sportabzeichen-Familienwettbewerb teil. Die Familien Fuchs und Sassenberg nahmen den Wettbewerb sportlich und stellten hier anteilsmäßig die meisten Teilnehmer und konnte zahlreiche Urkunden und Abzeichen nach Hause tragen. Auch die Familie Bruns und Blümel waren fleißige Sportabzeichen Absolventen. Hier ist sicherlich Professor Dr. Werner Blümel mit Gold 36 der Initiator seiner Familienmotivation. Bei einem so sportlichen Großvater will doch kein Kind und kein Enkel hinten anstehen.

 

Ortsbürgermeister Rolf Hackbart hatte von der Ortsgruppe einen kleinen Obolus im Gepäck und Wilfried Nickel Bürgermeister aus Lohne und erster stellvertretender Bürgermeister aus Seelze dankte allen Teilnehmern. Er selbst motivierte seine Karatekas zu sportlichen Hochleistungen und erwarb mit dem Karateklub Seelze 30 Sportabzeichen.

 

Die Turnabteilung der Sportgemeinschaft hatte mit 118 Teilnehmern den Löwenanteil der Abzeichen ausgemacht. Auch in diesem Jahr wird die Sportgemeinschaft Letter 05 im Leinestadion in Letter die Abzeichen aller Sportabzeichen Willigen abnehmen. Das gemeinsame Anlaufen der Jedermänner beginnt mit dem 26. März 2018 um 17. 30 Uhr im Leinestadion in Letter. Neu: In diesem Jahr können auch Minis ab 3 Jahren ein Minisportabzeichen ablegen. Die SG lädt hierzu alle Kindergarten-Kinder herzlich ein zum Beispiel am 25. August 2018 im Rahmen der groß angelegten Vereinssportabzeichen-Abnahme aller Abteilungen, daran teilzunehmen.

Bei Interesse können sich Eltern oder Kitas gern an Iris Büsing wenden.

 

Hier ist die Sportabzeichen-Statistik 2017 zu finden.